Semmelknödel Rezept

Ein Inbegriff der bayrischen Küche sind natürlich auch die Semmelknödel, die in Bayern in vielen Varianten serviert werden.

semmelknoedelZutaten:
10 Semmeln oder 1/2 kg altbackenes Weissbrot
1/2 Liter Milch
1 grosse Zwiebel
30 g Butter
3 EL Petersilie (gehackt)
Schale von 1 Zitrone (gehackt)
1/2 TL Salz
3 grosse Eier


Bildnachweis: Von Kobako (Own work) [CC-BY-SA-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5)], via Wikimedia Commons

Zubereitung:
10 Semmeln oder ca. 1/2 kg Weissbrot in dünne Scheiben schneiden. Die geschnittenen Semmeln in einer grossen Schüssel mit 1/2 l kochender Milch übergiessen; Die Semmelmasse durchmischen und mindestens 1 Stunde alles aufsaugen lassen. Dann eine grosse Zwiebel kleingehackt in ca. 30 g Butter anschwitzen und im Anschluss mit 3 Esslöffeln gehackter Petersilie und sehr klein gehackter Schale einer Zitrone, einem halben Teelöffel Salz auf die Semmel-/Brotmasse verteilen. Nun wird alles zusammen mit 3 grossen Eiern gut vermischt. Jetzt werden die Semmelknödel "abgedreht". Mit nassen Händen die Knödel formen und in viel kochendes Wasser einlegen und kochen lassen. Sobald die Knödel an der Oberfläche schwimmen, die Hitze reduzieren und die Semmelknödel halb zugedeckt noch ca. 20 Minuten ganz leicht weiterköcheln lassen. Zum Schluss die Semmelknödel mit Schaumkelle oder Sieblöffel herausnehmen. Semmelknödel passen gut zu Schweinebraten, Kalbshaxe oder auch als Hauptgericht nur mit Steinpilzen.


bitte-bewerten

0 1 1 1 1 1